Skip to the content

Bildung und Kultur in Weißensee

 

Viele Anwohner*innen verbinden lebendige Erinnerungen mit dem "alten Peter Edel". Nach langer Zeit des Leerstands ist wieder Leben in das historische Kulturhaus eingekehrt.

Als Einrichtung der berufsorientierten Fort- und Weiterbildung freuen wir uns, einen neuen florierenden Ort des Wissens in Pankow zu etablieren. Unsere modernen, lichtdurchfluteten Session-Räume in unmittelbarer Nähe zum Weißen See bieten eine optimale Umgebung für vielfältige Lehrangebote und konstruktive Meetings. Neben unserem Seminarbetrieb ist es ebenfalls möglich, einige unserer Räume für Ihre eigenen Veranstaltungen zu mieten.

Das Herzstück unsers Bildungs- und Kulturzentrums sind die beiden historischen Säle, die als frische Eventlocation zahlreichen Kulturveranstaltungen neuen Raum bieten werden.  Die Förderung lokaler Partner*innen/Initiativen ist uns dabei ein ganz besonderes Anliegen.

Ob Seminar, Tagung, Kongress, Konzert, Lesung oder Tanztee - bei uns sind Sie richtig. Seien Sie unsere Gäste!

 


Stets auf dem Laufenden bleiben: Mit unserem Newsletter!






Aktuelles



GEMEINSAM GEGEN CORONA

Unsere Hygienemaßnahmen



Neuster Blog-Eintrag

Bezirksbürgermeister Sören Benn auf Sommertour

veröffentlicht am 05. August 2020

Am 03.08.2020 besuchte der Pankower Bezirksbürgermeister Sören Benn (Die Linke) unser Bildungs- und Kulturzentrum anlässlich seiner Sommertour (Link).

Besprochen wurde bei diesem Termin u.a. der aktuelle Bautenstand unseres Hauses. Unser Geschäftsführer Dr. Andreas Urbich leitete gemeinsam mit Ulrike Urbich und Dr. Christina Lindemann (Projektsteuerung der Planungsgruppe WERKSTADT) die Führung durch das Bildungszentrum. Ein besonderes Highlight: Noch am selben Tag konnte der Kleine Saal enthüllt werden. Zeitgleich konnten unsere Gäste bereits einen Blick auf den derzeit entstehenden Terrassenbereich werfen, der künftig 30-40 Gästen Platz bieten wird, um sich zu entspannen und miteinander in Austausch zu treten.

Die Fertigstellung des Festsaals ist nun auf Frühling/Sommer 2021 datiert. Bedingt durch die Corona-Krise kam es hier zu Verzögerungen der Restaurierungs- und Sanierungsarbeiten. Die Bühne des Saals soll im weiteren Verlauf um drei Stufen abgesenkt werden, ebenfalls stehen noch Decken- und Bodenarbeiten aus. Die Einhaltung der Denkmalschutzauflagen stellt hierbei einen besonderen Fokus für uns dar.

Wir können die Eröffnung des Festsaals kaum erwarten. Ein Thema, das sicherlich auch viele Anwohner*innen ganz besonders interessiert, da unser Haus als Veranstaltungsort größerer Kulturevents künftig eine Lücke im Bezirk schließen wird. Der Große Saal knüpft damit direkt an die frühere Geschichte des ehemaligen Kulturhauses an, als noch Musik, Tanz und Theater das Parkett schmückten.

In den nächsten Wochen bieten wir interessierten Anwohner*innen einen (oder mehrere, je nach Bedarf!) offenen Termin, bei dem Sie herzlich dazu eingeladen sind, mit uns in den Dialog zu treten und sich gerne selbst ein Bild von unserem Haus zu machen. Die Termine finden Sie demnächst hier, sowie auf unserer Website. Haben Sie Fragen oder andere Anmerkungen? Schreiben Sie uns gerne jederzeit Ihre Kommentare über die sozialen Medien oder über unsere Kontaktseite!


Sören Benn vor dem Peter Edel

Bezirksbürgermeister Sören Benn besuchte uns anlässlich seiner Sommertour am 03.08.2020

Im Zentrum der Station "Peter Edel" stand eine Führung durch unser Haus.

Von links nach rechts: Dr. Christina Lindemann, Ulrike Urbich, Dr. Andreas Urbich, Sören Benn

Von links nach rechts: Dr. Christina Lindemann, Ulrike Urbich, Dr. Andreas Urbich, Sören Benn

Sie haben eine Event-Idee?

Kommen Sie zu uns!

Wenn Sie Interesse daran haben, unsere Räume zu nutzen, nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf. Gemeinsam mit Ihnen finden wir eine maßgeschneiderte Lösung.

Wir freuen uns auf Sie!